Zunehmende Popularität Cross-Border E-commerce mit Taobao, Tmall und Tmall Global

Jeder kennt AliBaba, das chinesische Pendant zu eBay oder Amazon.com. AliBaba besitzt, ähnlich wie die Bol.com-Plattform in den Niederlanden, die größten Online-Verkaufsplattformen in China: TaoBao, Tmall und Tmall Global

Taobao oder Tmall

Für professionelle Trader ist TaoBao (www.taboa.cn) die am wenigsten interessante Plattform. TaoBao ist genau wie die niederländische Website Marktplaats.nl eine C2C-Plattform (Consumer-to-Consumer). Tmall (www.tmall.com) ist dagegen B2C (Business-to-Consumer) und die größte Plattform dieser Art in Asien. Mit Tmall kann ein Unternehmen direkt an Millionen von Chinesen verkaufen, da sich dieses Unternehmen als Anbieter von hochwertigen Markenprodukten bewährt hat. Um über Tmall verkaufen zu können, benötigen Sie eine chinesische juristische Person, ein chinesisches Markenrecht, einen Geschäftssitz und ein Bankkonto in China – und dann natürlich auch noch jegliche Genehmigungen und eine Logistikkette.

Der gute Ruf von Tmall leidet jedoch unter zunehmenden Produktfälschungen und Nachahmungen, eine Entwicklung, die auch bei TaoBao stattfindet. Die Chinesen werden jedoch immer mächtiger und fordern authentische ausländische Markenprodukte, die Sie u.a. durch Reisen kennenlernen. Zusammen mit dem anhaltenden Wirtschaftswachstum hat dies zur Entwicklung von Tmall Global (www.tmall.hk) geführt.

Tmall Global: Eine Geschäftsmöglichkeit

Tmall Global (Einführung im Februar 2014) ermöglicht ausländischen Unternehmen, direkt an chinesische Verbraucher zu verkaufen. Für ein aufbauendes Vertrauen sind bei Tmall Global ausschließlich echte Marken erlaubt. So können die Kunden sicher gehen, dass die bestellten Produkte echt und keine Fälschung sind.
Tmall Global macht das Leben für ausländische Unternehmen viel einfacher, da alle Voraussetzungen für den Verkauf über Tmall nicht länger gegeben sind. Infolgedessen ist die Eintrittsbarriere für den chinesischen Markt deutlich niedriger. Im Jahr 2016 haben dies bereits 14.500 internationale Marken (aus 63 Ländern) realisiert, die ihre Produkte über Tmall Global verkaufen. Für 80% dieser Marken bedeutet der Einsatz von Tmall Global der erste wichtige Schritt auf einem ganz neuen Markt.

Tmall Global ist eine tolle Möglichkeit, den chinesischen Markt zu erschließen, da hier keine rechtliche Person oder Marke in China mehr erforderlich ist. Die Auftragsabwicklung und Logistik erfolgt über Tmall Global, was den Eintritt in den chinesischen Markt leichter macht als die Eröffnung eines Ladens im Nachbarort.

Steuervorteile

Die chinesische Regierung setzt auf den grenzüberschreitenden E-Commerce. Zumindest würde man so denken, wenn man sich die Steuermaßnahme aus dem Jahr 2016 ansieht. Produkte, die über eine grenzüberschreitende E-Commerce-Plattform (z.B. Tmall Global) verkauft werden, haben Anspruch auf einen Rabatt auf die Einfuhrumsatzsteuer. Dadurch können Produkte auf Tmall Global zu einem wettbewerbsfähigen Preis angeboten werden.

Beginnen Sie mit dem Verkauf auf Tmall Global?

AsiaAssist ist ein offizieller Partner von Tmall Global, der europäischen Unternehmen und Marken beim Einstieg in den chinesischen E-Commerce-Markt, u.a. Tmall Global, unterstützt. Unsere Experten in Rotterdam und Shanghai bieten Full-Service-E-Commerce-Lösungen: Wir kümmern uns um alles – von der Registrierung bis hin zur Logistik und vom Kundenservice bis zum Online-Marketing.