Influencer Marketing in China: Finden Sie den Key-Opinion-Leader

Im Wesentlichen ist das Influencer-Marketing ziemlich einfach. Finden Sie Influencer mit den besten Followern, bringen Sie sie dazu, Ihr Produkt zu unterstützen und schon sind Sie im Geschäft. Influencer mit der größten Wirkung werden als Key-Opinion-Leader (KOLs) bezeichnet.

Der knifflige Teil ist natürlich, diese KOLs richtig zu identifizieren, da viele Influencer auch selbst beeinflusst werden. Wer steht also ganz oben? In den gewohnten Social Media ist es bereits schwer genug, KOLs zu finden, aber wenn man Influencer-Marketing in China betreiben will, wird dies zu einer epischen Aufgabe. China verfügt über eine eigene, einzigartige E-Commerce-Infrastruktur, bei der Influencer eine große Rolle spielen.

Nehmen wir zum Beispiel Xiahongshu, eine sehr beliebte Plattform für Influencer. Manchmal teilen sie einfach einen Link (oder zwei), der ihnen gefällt und manchmal haben sie ihren eigenen Shop. Key-Opinion-Leader posten in der Regel über ein Produkt fügen dazu eine Fotogalerie (nicht anders als Instagram) oder ein kurzes Video hinzu. Unter diesen Bildern schreiben sie dann einen ausführlichen Text, der das Produkt, ihre Erfahrungen damit, einige Pros und Kontras, eine Anleitung zur Bedienung, usw. beschreibt.

Die Reichweite dieser KOLs ist beeindruckend. Becky Li zum Beispiel ist eine Luxus- und Beauty-Bloggerin mit mehr als 2 Millionen Followern auf WeChat und 3 Millionen Followern auf Weibo. Natürlich wollen da Top-Marken wie Chanel und Dior diese enorme Fangemeinde für ihr eigenes Marketing nutzen.

Ost vs. West: Der Unterschied zwischen Influencern

Wenn Sie von Becky Li und ihren 5 Millionen Followern beeindruckt sind, werden Sie sicherlich überracht sein, dass die Ergebnisse der chinesischen Influencer viel besser sind als die ihrer westlichen Kollegen. Dies ist auf die einzigartigen Eigenschaften der chinesischen Kultur und des E-Commerce-Ökosystems zurückzuführen.

Westliche Verbraucher sind bezüglich des Influencer-Marketings sehr skeptisch. Chinesische Verbraucher schätzen ihre wichtigsten Meinungsbildner viel mehr und es macht ihnen auch nichts aus, Werbung zu machen. Infolgedessen können Influencer professioneller arbeiten und ihre Bemühungen auf die verschiedenen Plattformen verteilen. Sie arbeiten oft auf WeChat, Weibo, XiaoHongshu UND noch anderen Plattformen, während westliche Influencer oft nur auf einer Plattform wie Facebook oder Instagram bleiben.

Chinesische Plattformen sind so konzipiert, dass sie mehr Integration zwischen Influencer-Posts und Online-Verkäufen, wodurch schnell klar wird, weshalb das chinesische Influencer-Marketing einen viel besseren ROI bietet als westliche Länder. Marken müssen Millionen von Dollar verdienen, um eine solche Gelegenheit zu nutzen.

2019: Das Chinesische Jahr der KOL

In China schnellt das Influencer-Marketing in die Höhe und wird sehr wahrscheinlich auch noch weiter wachsen. Daher erwarten wir auch eine Entstehung mehrerer neuer Key-Opinion-Leaders, die die Markenbekanntheit und den Umsatz steigern werden. Besonders viel erwarten wir vom Live-Vlogging-Bereich mit integrierten E-Commerce-Möglichkeiten.

Da KOLs in China bereits seit langem qualitativ hochwertige Inhalte anbieten, erwarten wir, dass chinesische Vlogs im Jahr 2019 wirklich überzeugen werden. Wenn es jemals einen guten Zeitpunkt gab, sich an Key-Opinion-Leaders (KOL) zu wenden und in Influencer-Marketing zu investieren, dann jetzt!

So beginnen Sie mit dem Influencer-Marketing

Wie bereits erwähnt, haben schon mehrere Top-Marken der Beauty- und Luxusindustrie chinesische Influencer eingesetzt, um ihre Markenbekanntheit zu erfolgreich zu steigern – ein Beispiel, dem es sich zu folgen lohnt.
Allerdings sollte man es nicht überstürzen. Natürlich klingt es sehr verlockend, mit Influencern zu arbeiten, die eine sehr hohe Anzahl an Follower haben.

Doch vorher sollte man prüfen, wie gut sich die eigene Marke in China entwickelt. Sind Sie ein Newcomer oder ist Ihre Marke bereits in China erhältlich?


KOLs helfen Ihnen beim Markteintritt

Es mag vielleicht verlockend klingen, mit günstigen Influencern zu arbeiten, was sich oftmals als sehr gute Rendite erweist. Wir empfehlen jedoch einen anderen Ansatz.

Wenn Sie neu auf dem chinesischen Markt sind, empfehlen wir Ihnen, von Anfang an KOLs einzusetzen. Erzielen Sie die besten Ergebnisse mit den besten KOLs, um schnell Fuß fassen zu können. Mit KOLs können Sie erste Verkäufe erzielen und dabei einen guten Ruf aufbauen. Ein schöner Nebeneffekt: Wenn Sie die die besten KOLs an Bord haben, wird das Einstellen anderer KOLs leichter.

Sicher, sie verlangen Geld für ihre Dienste. Manchmal sogar sehr oft. Aber wenn Sie Ihre Karten richtig spielen, wird Ihre Kampagne mit einem erstklassigen Influencer so richtig ins Rollen kommen. Andere können dann dem Beispiel folgen wollen und ähnliche Inhalte erstellen. Nicht, weil sie dafür bezahlt werden, sondern weil sie im Trend dabei sein wollen. Demnach zahlt man einen Top-KOL, während der Rest umsonst für Sie arbeitet.

Verwendung von KOLs, wenn Sie bereits eine bekannte Marke sind

Wenn Ihre Marke bereits eine Präsenz und einen Ruf in China aufgebaut hat, haben Sie höchstwahrscheinlich eine Reihe von KPIs gemessen. Verwenden Sie diese Informationen, um Ihre Influencer-Marketingstrategie zu gestalten. Muss die Markenbekannheit verstärkt werden? Dann arrangieren Sie einen größeren KOL. Brauchen Sie mehr Verkäufe? Dann arrangieren Sie KOLs, die Follower am besten zu Käufern machen können.

Zudem können Sie auch KOLs verwenden, um eine sehr spezifische Zielgruppe anzusprechen. Jeder Nischenmarkt hat typischerweise seine eigenen KOLs, die oft eine sehr enge Beziehung zu ihren Followern haben. Das sollte man bedenken und nutzen, um eine starke Position in diesem Nischenmarkt zu erlangen.

China: ein einzigartiges Influencer-Ökosystem

Der Online-Verkauf in China hängt stark von Influencern ab, die Marken bewerben. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass Werbung mit Bannern auf einem CPM/CPC (Kosten pro 1000 Impressionen / Kosten pro Klick) in China nicht so verbreitet ist wie in der westlichen Welt. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass chinesische Follower kein Problem damit haben, dass „Influencer“ Werbung machen. In der westlichen Welt haben Follower oft das Gefühl, dass der Influencer „sich an jemanden verkauft“, aber in China verstehen die Leute, dass auch Influencer einen Lebensunterhalt bestreiten müssen. Ihnen gefällt es sogar, wenn KOLs neue Produkte einführen.

Egal, ob Ihre Marke ein großer Name oder ein Newcomer ist, es ist nie verkehrt, mit Influencer-Marketing die Zielgruppe Ihrer Marke anzusprechen.

AsiaAssist ist hier, um zu helfen

In der Welt des Marketings gibt es das alte Sprichwort: Die Hälfte des Marketingbudgets ist eine totale Verschwendung. Wenn wir nur wüssten, welche Hälfte, bevor wir sie ausgeben. Nun, wir wissen, dass eine gut durchdachte Influencer-Marketingkampagne mit Influencern, die 50.000 bis eine halbe Million Follower haben, oft einen ROI von 300-600% ergibt.

Das Influencer-Marketing ist in China so effizient, weil die Welt der Online-Influencer in China viel weiter entwickelt ist als im Westen. In China wollen Follower Markenempfehlungen, was für Key-Opinion-Leader und Marken sehr gut ist. Zudem kommen hochwertige Markeninhalte allen zugute: den Marken, den KOLs und dem Publikum.

Wer mit dem Influencer-Marketing beginnt, sollte mit den richtigen KOLs durchstarten. Man muss in der Lage sein, das Brand Awareness zu erhöhen und ein engagiertes Publikum zu haben. Allerdings hat man meistens keine Ahnung, wer diese KOLs sind.

Laufen Sie nicht blind auf die größten Accounts zu, da sie oftmals viel zu viel kosten, um sich zu lohnen. Manchmal sind kleinere KOLs besser, da sie mehr Engagement haben können. Wir von AsiaAssist kennen die chinesische Influencer-Szene und helfen Ihnen gerne, die richtigen KOLs für Ihre Marke zu finden.

Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können, die für Ihre Kampagne am besten geeigneten KOLs zu finden.